Suppen

Klare und gebundene Suppen

                                         






Wenn die allgemeine, alte Witze sind schon langweilig, so besuch mal unbedingst die Seite der neue Witze!


home

Garantiert brandtneue Witze, Scherze.



Siebenbürger Ferkelkleinsuppe

1,5 kg Ferkelklein (Pfoten, Ohr, Schwanz, Leber usw.), 100 g Fett, 200 g Zwiebeln, 3 g Gewürzpaprika, 40 g Salz, 40 g Mehl, 500 ml saure Sahne, 1 g feingemahlener Pfeffer, 1/2 Lorbeerbatt, 1/4 Zitrone.

Das Ferkelklein wird gereinigt und in Würfel geschnitten (so wie das Hühnerklein zur Ragoutsuppe). Die feingeschnittene Zwiebel wird in 50 g Fett gebräunt, Paprika daraufgestreut und das gründlich gewaschene Ferkelklein hinzugegeben. Mit Salz, gemahlenem Pfeffer und Lorbeerblatt wird gewürzt und im bedeckten Topf unter gelegentlichem Umrühren beinahe weichgedünstet. Danach gibt man soviel Wasser hinzu, wieviel Suppe man zubereiten will und kocht auf. Aus Mehl und Fett wird eine hellbraune Mehlschwitze bereitet, zur Suppe gegeben und das Fleisch weichgekocht. Vor dem Servieren wird mit Zitronensaft abgeschmeckt und saure Sahne hineinrühren.

Suppenrezepte mit Fleisch

home Alfölder Gulaschsuppe
home Bakonyer Betyarensuppe
home Bohnensuppe "Jokai"
home Bohnensuppe mit Räucherfleisch
home Falsche Gulaschsuppe
home Gulaschsuppe auf Siebenbürger Art
home Hammelgulaschsuppe
home Hirschgulaschsuppe in der Kanone
home Hochzeitssuppe
home Kesselgulasch
home Palotzensuppe
home Palotzensuppe 2.
home Ungarische Gulaschsuppe vom Kessel

Weitere Seiten


Quelle:

Ungarische Speisen früher und heute - Gaswerke Budapest 1984

home Suppenrezepte
home Gulaschrezepte
home Lammrezepte
home Kesselrezepte
home Siebenbürger Rezepte
home Spanferkel
home Ungarische Rezepte

Weiter:
home Hauptseite