Schweineschlacht

Wurst, Salami, Schinken, Speck

                                         

Unser Schinken

2 kleine Keule (je ca 4,5 kg), 1 kg Salz, 50 g Schwarzer Pfeffer (ganz), 2 grosser Zwiebel, 10 Knoblauchzehen, 1 EL Wacholderbeeren.

Die geformte Schweinekeulen mit Salz einreiben und zugedeckt auf einen kalten Platz zwei Tage lang aufbewahren. Am dritten tag so viel Wasser (zusammen mit dem Gewürze) aufkochen, was die Keule bedeckt. Den Sud erkalten lassen und auf die Schweinekeule giessen. Unsere keule 3 Wochen lang an kaltem Ort stehenlassen (täglich 2-3-mal wenden). Dann aus der Beize nehmen, 1 Tag lang abtrocknen und 5 Tage lang kalt räuchern.






Wenn die allgemeine, alte Witze sind schon langweilig, so besuch mal unbedingst die Seite der neue Witze!


home

Garantiert brandtneue Witze, Scherze.



Weitere Seiten


Idee

Auch für Osterschinken gut geeignet.

Kalte Gerichte mit Schinken

home Bärencanapé
home Gefüllte Eier (Schinken)
home Geräucherte Haxe mit Kren (Eisbein mit Meerrettich)
home Pfifferling-Schinken Salat
home Prosciutto e melone (Parmaschinken mit Melone)
home Parmaschinken mit Mozzarella
home Käse-Schinken Rolle
home Prosciutto e cipolle (Schinkenplatte mit Zwiebeln)
home Schinken mit Feigen und Weintrauben
home Umwickelte Grissini
home Dekorspieß "tre sapori"
home Dekorspieß "quattro sapori"
home Schinkenspieße (Stuzzichini di prosciutto)
home Schinken-Käse Spieße
home Gemischte Spieße
home Kubaer Salat
home Schinkenherz
home Valentin Doppelherz 1.
home Valentin Schinkenherz

home Aspikrezepte
home Appetithappen, Partyhappen, Canapés
home Dekorieren
home Dekorationsspiesse
home Schweineschlacht
home Schweineschlacht beim Bauern
home Schinkenrezepte
home Preßsack und Schwartenmagen
home Speckrezepte
home Paprikarezepte
home Ungarische Rezepte
home Vaters Räucherofen

Weiter:
home Hauptseite