Hauptgerichte, Fleischgerichte

Braten

                                         






Wenn die allgemeine, alte Witze sind schon langweilig, so besuch mal unbedingst die Seite der neue Witze!


home

Garantiert brandtneue Witze, Scherze.



Kalbsnuß a la Kedvessy

5 Scheiben Kalbsnuß (Steak) von 160 g, 5 Scheiben Gänseleber zu je 30-40 g, 5 Scheiben Kalbsnieren zu je 30-40 g, 50 g Mehl, 5 große Pilzköpfe, 30 g Salz, 100 g Margarine, 100 g Fett, 100 g Zwiebeln, 5 g Gewürzpaprika, 20 g Tomatenmark, 400 g Schweins- oder Kalbsknochen, 1 Bund Dill, 0,2 l saure Sahne, 0,1 l Sahne.

Aus Fett, Zwiebeln, Knochen, Tomatenmark Pörköltsaft bereiten. Wenn der durchgeseihte Pörköltsaft kocht, Mehl mit saurer Sahne und Sahne vermischen, zum Saft geben, verrühren, gehackten Dill zugeben und aufkochen lassen. Warm halten. Sämtliche Fleischstücke salzen, Gänseleber und Kalbsniere in Mehl wenden und alles mit den Pilzköpfe in Margarine braten. Die Steaks auf eine Platte geben, jeweils eine Nieren- und Gänseleberscheibe auflegen. Obenauf die Pilzköpfe setzen. Mit der Dill-Paprika-Soße begießen.

Einige Bratenrezepte

home Bakonyer Holzfleisch
home Bakonyer Schnitzel
home Knoblauchschnitzel
home Lendenfilet (Tournedos) a la Budapest
home Paprikaschnitzel
home Schweinsflecken
home Schweinskotelett mit Letscho
home Senfflekken
home Siebenbürger Holzteller
home Ungarische gebratene Gänseleber
home Zigeunerschnitzel
home Backhänchen
home Gebackener Käse
home Gebackene Pilzköpfe
home Gebackene Pilzköpfe mit Käse gefüllt
home Schweineschnitzel gebacken
home Putenschnitzel mit Spargel gefüllt

Weitere Seiten


Garnieren:

Dazu in Butter geschwenkte junge Erbsen und Strohkartoffeln reichen.