Schweineschlacht

Schlachttaggerichte

                                         




Gefüllter Saumagen Pfälzer Art (Altes Familienrezept)

Ein gut gereinigter Saumagen, welcher über Nacht im Wasser gelegen hat, wird abgetrocknet und mit folgender Farce gefüllt: man läßt 40 gramm gewürfelten, geräucherten, gut durchwachsenen Speck mit 3 kleingeschnittenen Zwiebeln im Tiegel glasig dünsten, gibt eineinviertel Pfund Schweinemett, Salz, Pfeffer, Majoran, etwas Thymian, Muskat und drei weich gekochte Salzkartoffeln hinzu und läßt alles kurz durchkochen. Nun mischt man zwei einge weichte und ausgedrückte Semmeln, etwas gehackte Petersilie und drei Eier darunter, füllt den Saumagen mit dieser Farce und näht ihn zu. Nun gibt man in einen Tiegel 40 gr geräucherte Speckwürfel, läßt sie glasig anlaufen, gibt den Saumagen hinzu und läßt ihn rundherum schön braun braten, löscht ihn mit etwas Wasser ab und brät ihn etwa 2 Stunden lang weich. Während des Bratens muß er öfters gewendet und mit Flüssigkeit begossen werden.
Zum Schluß schmeckt man die Sauce mit einem Schuß herben Pfälzer Wein ab und serviert ihn mit Sauerkraut und einem Glas Pfälzer Wein.

Preßsackrezepte

home Preßsack 1.
home Preßsack 2.
home Preßsack 3.
home Preßsack 4.

Schwartenmagenrezepte

home Schwartenmagen 1.
home Schwartenmagen (Schwoadegender, Schwartl)

Gerichte mit Preßsack

home Preßsacksalat 1
home Preßsacksalat 2
home Gemischter Preßsacksalat
home Schwartenmagenhappen

Weitere Seiten



Quelle:

Onkel Heinz.

home Blutrezepte
home Sulze
home Leberwurstrezepte
home Preßsack und Schwartenmagen
home Schweineschlacht, Verarbeitung
home Schweineschlacht beim Bauern

Weiter:
home Hauptseite