Einwecken, Konservieren

Knoblauchkonserve

                                         




Knoblauch, milchsauer eingelegt

5 Knoblauchknollen, 1 ts Senfsamen -- ODER – Einmachgewürz, 1/4 Lorbeerblatt, 100 g abgekochtes, lauwarmes - Salzwasser (15 g Salz auf 1 l Wasser).

"Knoblauch bekommt durch das Einsäuern ein feines, nussartiges Aroma und verliert viel von seinem penetranten Geruch. Milchsaurer Knoblauch passt überall dort, wo man ihn sonst frisch verwendet. Zum Einsäuern eignen sich nur die frischen Knollen. Abgelagerte Zehen, die schon zu keimen beginnen, eignen sich nicht.
Die Knoblauchknollen zerteilen, die Knoblauchzehen schälen und mit den Gewürzen in das Glas geben. 3 cm unter dem Rand frei lassen und so viel Salzwasser zugiessen, bis die Zehen bedeckt sind. Das Glas fest verschliessen.
Den Knoblauch vor Licht geschützt bei Zimmertemperatur 8-10 Tage gären lassen. Dann in den kalten Keller stellen. Nach etwa 6 Wochen ist der Knoblauch verzehrsfertig."

Süss - sauer Eingelegte

home Knoblauch und Backpflaumen in Essig
home Knoblauch in Rotweinessig
home Knoblauch-Sud
home Knoblauchkompott
home Eingelegter Knoblauch
home Grüne Tomaten süssauer eingelegt
home Kirschpaprika in Essig eingelegt
home Mixed pickles
home Treberpaprika (Trewerpaprika)
home Zwiebeln in Essig (Cipolline sottaceto)
home Essig-Gurken (Cornichons)
home Bikini Gurken
home Gegorene Gurken
home Gegorene Zucchini

Weitere Seiten



Quelle

von Früchtel: Vorratshaltung

home Einwecken, konservieren
home Süss-sauer Eingelegte
home Herbstliche Rezepte
home Sommerliche Rezepte
home Ungarische Rezepte
home Knoblauchrezepte
home Knoblauchkonserve

Weiter:
home Hauptseite