Kalte Küche

Aspik, Sulze, Terrine

                                         




Sommersulze mit Paprika

2 Stelzen (schön sauber geputzt), 1 mt. Zwiebel, 1 EL Schweineschmalz, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Gewürzpaprika, Salz.
Form: hier verwenden wir eine Edelstahl Schale.

Die Stelze erst in mundgerechte Stücke schneiden und gründlich abspühlen. Zwiebel kleinschneiden und in Schweineschmalz goldgelb dünsten. Mit Gewürzpaprika bestreuen und sofort alle Zutaten zugeben. mit Salz, Gewürze und etwa 1 l Wasser aufsetzen. Nach etwa 2,5 Stunden (wenn die Fleischstücke von Knochen lösen) die ganze Menge in Form giessen. Auf eine kalte Stelle legen. Über Nacht fest werden lassen und schön garniert konsumieren.

Schweinesülze

home Griechische Sülze (Pichti)
home Schweinesülze 1.
home Schweinesülze 2.
home Schweinesülze 3.
home Schweinesülze 4. (Komitat Somogy)
home Schweinesülze 5. (aus Räucherfleisch)
home Steckdosen Sülze

Fischsülze

home Fischsülze 1.
home Fischsülze 2. (Donaugegend)
home Fischsülze 3. (jüdische Art)
home Fisch im Aspik

Aspikherstellung

home Aspik 1.
home Aspik 2.
home Aspikwürfeln
home Rotweingelee

Weitere Seiten


Servieren:

Mit Essig und Essigmeerrettich servieren. Frisches Weißbrot dazu reichen.

home Sulze
home Aspikrezepte
home Sommerliche Rezepte
home Herbstliche Rezepte
home Schweineschlacht, Verarbeitung

Weiter:
home Hauptseite