Schweineschlacht

Wurst, Salami, Schinken, Speck

                                         


Szajmoka

Zutaten für 3 kg Produkt: 1 kg Schweineschulter, 1 kg Bauchfleisch (durchwachsen), 1 kg Schwarte (frisch gekocht), 60 g Gewürzpaprika, rissen pörzsölt bõrke, 20 g Paprika (scharf), 75 g Salz, l0 g Kümmel (grob gemahlen), 50 g Knoblauch, 3 Schweinemagen, (für die Reinidung 1 Handvoll grobes Salz, 3 Zwiebeln - in Würfeln geschnitten, 700 ml Essig).

Schwineschulter, Bauchfleisch und die Schwarte in dünne Streifen schneiden, mit Paprika, Salz und Kümmel bestreuen. Knoblauch in 50 ml wasser kochen, durchpressen und zumischen. Diese Mischung für 2 Tage kalt stellen (z.B. Kühlschrank) - so reifen die Geschmacke wirklich zusammen. Dann zweimal wolfen (feine Scheibe verwenden!) und gut durchkneten. Schweinemagen mit Salz, Zwiebel gut reiben, dann mit Essig und Wasser mehrmals gründlich spülen. Die kleinere Magenende mit Faden fest binden und die Fleischmischung über die weitere Öffnung fest einfüllen. Mit Faden binden und das Produkt mehrmals mit Nadel anstecken. Drei Tage lang räuchern. Man kann es an kaltem luftigen Ort hängend mehrere Monate lang aufbewahren.

Weitere Seiten


Ursprung

Das Wort Szajmóka stammt von "Saumagen".

Weitere Salamirezepte

home Csabai kolbász (Csabaer Dickwurst)
home Paprikasalami
home Paprikasalami mit Schwarte
home Salami 1.
home Scharfe Salami 1.
home Stifolder 1.
home Szajmoka
home Wintersalami 1.
home Hirschsalami 1.
home Gänsesalami 1.
home Gänsesalami 2. (mit Paprika)
home Siofoker Gänsesalami (halb Gans - halb Pferd)

home Wurstrezepte
home Salamirezepte
home Schweineschlacht, Verarbeitung
home Schweineschlacht beim Bauern
home Ungarische Rezepte
home Typisch ungarisch  typisch ungarische Schlagwörter und viele Links
home Warenkunde

Weiter:
home Hauptseite