Hauptgerichte, Fleischgerichte

Hühnerhaut, Gänsehaut

                                         


Gefüllter Gänsehals 2.

"Die Haut von Gänsehals abziehen und eine (die schmalere) Ende zunähen. Ein Zwiebel kleinschneiden und in wenig Fett glasig dünsten. Ein altbackenes Brötchen in Milch einweichen, ausdrücken, Ein Ei hartkochen, pellen und kleinschneiden. Dazu kommt ein Ei (roh), Salz und Pfeffer nach Geschmack und viel petersiliengrün (klein geschnitten). Diese Mischung füllt man in Halshaut. Danach näht man sie zusammen und kocht in Gänseklein Suppe. Dann herausnehmen, abtropfen und neben Gänsebraten schön rot braten." (ein Rezept von Elisabet Török)

Kalt, oder warm gleichgültig geschmackvoll und sieht excellent aus.





Wenn die allgemeine, alte Witze sind schon langweilig, so besuch mal unbedingst die Seite der neue Witze!


home

Garantiert brandtneue Witze, Scherze.



Weitere Seiten


Variation

Andere Fülmasse - anders in Geschmack und Aussehen.

Einige jüdische Rezepte von unsere Sammlung

home Lachsbrötchen
home Sandwich mit Gänsegrammel
home Sandwich mit Rinderzunge
home Eiergulasch
home Kalte Platte auf jüdische Art
home Kischke (Kiske)
home Falafel
home Pilzgulasch 2. (aus Nelkenschwindling)
home Schöberl (Söberli - Pilz-Leber Auflauf)
home Gefüllter Gänsehals
home Ungarische gebratene Gänseleber
home Gelegte Kartoffeln mit saure Sahne 1.
home Fischsülze 1.
home Hühnerkropp 1.
home Schalet 1.
home Schalet 2.
home Gänsesalami 1.
home Pfeffercibel

home Kalte Küche
home Jüdische Rezepte
home Innereienrezepte
home Putenrezepte
home Bratenrezepte
home Pilze und Champignons
home Gulaschrezepte
home Ungarische Rezepte
home Kinderrezepte
home Warenkunde

Weiter:
home Hauptseite