Eintopfgerichte

Beilagen, einfache Gerichte

                                         




Nockerln (Spätzle, galuska, nokedli)

200 g Mehl, 2 Eier, 2 EL Öl oder Schmalz, 1/2 TL Salz.

Das Mehl in eine tiefe Rührschüssel sieben, in die Mitte, in eine kleine Vertiefung die Eier schlagen, salzen und verarbeiten, dabei nach und nach etwas Wasser zufuegen, so dass es einen geschmeidigen Teig ergibt. Eine halbe Stunde rasten lassen, dann auf ein mit Wasser befeuchtetes Griffbrettchen geben. Salzwasser zum Kochen bringen und mit dem Messer zu Nockerln abstechen. In Ungarn werden zu diesem Zweck Nockerlnreisser (galuskaszaggató, oder nokedliszaggató) verkauft. Dieses mit Löchern versehene Küchengerät muss man nur mit Wasser befeuchten und kann dann mit dem Holzlöffel den Teig darauf durchdrücken. Die Nockerln im Wasser umrühren, damit sie nicht zusammenkleben, und vom erneuten Aufkochen gerechnet 1 bis 2 Minuten garen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausheben, mit heissem Wasser überspülen, abtropfen lassen und in erwärmtem Öl oder zerlassener Butter wenden. In einer heissen Schüssel servieren. Nockerln sind in Ungarn die traditionelle Beilage zu Pörkölt, Paprikasch, oder Tokány.

Nudelrezepte (Kostprobe)

home Nudeln (Null)
home Pasta Grundrezept 1.
home Grenadiermarsch
home Krautfleckerln
home Krautfleckerln im Kessel gekocht
home Schinkenfleckerln
home Topfenfleckerln
home Nußnudeln
home Grießnudeln
home Mediterraner Bandnudelsalat
home Nudeln (Null)
home Muttis Hühnergulasch (Hühnerpörkölt)
home Bavette mit Muscheln
home Schinken-Pilz Nudeln (Taglietelle fantasia)
home Schinken-Pilz Nudeln (Taglietelle rusticana)
home Spaghetti mit Letscho
home Spagetti mit Quark und Speck
home Spaghetti mit Schinken
home Spaghetti mit Speck

Weitere Seiten


Variation:

Mit Gulaschsoße begießen.

home Spagettirezepte
home Italienische Bandnudeln
home Grundrezepte
home Beilagenrezepte
home Ungarische Rezepte
home Nockerln - Warenkunde

Weiter:
home Hauptseite