Eintopfgerichte

Gulaschgerichte

                                         






Wenn die allgemeine, alte Witze sind schon langweilig, so besuch mal unbedingst die Seite der neue Witze!


home

Garantiert brandtneue Witze, Scherze.



Muttis Hühnergulasch (Hünchenpörkölt)

2 Hänchen, 3 EL Schmalz, 5-6 große Zwiebeln, 2 Tomaten, 2 Paprikaschoten (in der Winterzeit 4-5 EL Letscho (lecsó)), 3-4 EL hausgemahlene Paprikapulver, 2-3 Zehen Knoblauch, Salz, (1-2 scharfe Paprikaschoten).

Das Fleisch in schöne Stücke schneiden. Meine Mutti kocht manchmal auch die innereien (Kaumagen, Leber) mit. Die bedeutende Zwiebelmenge in Schmalz im Kessel glasig dünsten. Paprika zugeben, verrühren, die Hänchenstücke hineingeben, salzen und weiterrösten. Jetzt kommen die zerdrückte Knoblauchzehen. Immer mit ganz wenig Wasser löschen und zugedeckt, bei Sparflamme langsam schmoren. Zeitweise rütteln und mit 1-2 EL Wasser nachgießen. Nach etwa eine halbe Stunde in Ringe, oder Streifen geschnittene Paprikaschoten und gewürfelte Tomaten hineingeben. Mit Nockerln und Kopfsalat, oder Gurkensalat servieren.

Gulaschgerichte vom Kessel oder zu Hause

home Hänchengulasch (Hänchenpörkölt)
home Muttis Hühnergulasch (Hühnerpörkölt)
home Paprikahänchen
home Grenadiermarsch
home Eiergulasch
home Pilzpaprikasch
home Pfifferlinggulasch im Kessel gekocht
home Csopaker Kellergulasch
home Hammelgulasch
home Haxengulasch
home Kellergulasch
home Pußtagulasch
home Rindsgulasch
home Schweinsgulasch
home Serbischesreisfleisch
home Spanferkelgulasch
home Zigeunergulasch

Weitere Seiten


Anmerkung

Hänchenpörkölt ist ein wichtiger Grundstoff von viele ungarische Speisen. Dazu gehört die berühmte Hortobágyer Fleischpalatschinken
.
home Ungarische Rezepte
home Zigeunerrezepte
home Gulaschrezepte
home Putenrezepte
home Kesselrezepte
home Feldküche, Gulaschkanone
home Muttis Kochrezepte

Weiter:
home Hauptseite