Italienische Küche

Secondi, zweite Gänge

                                         




Gulash triestino (Triester Gulasch)

700 g Rindfleisch (ohne Knochen), 600 g Zwiebeln, Salz, 100 g Schweinefett, Majoran, Rosmarin, Lorbeerblätter, Tomatensauce, Gewürzpaprika.

Zwiebeln in hauchdünne Ringe schneiden. In einer Kasserolle das kleingehackte Schweinefett andünsten und die Zwiebeln zugeben. Wenn diese eine Farbe bekommt, das in Würfel geschnittene Fleisch hinzufügen, salzen und unter häufigem Umrühren rasch anbraten. Mit etwas gewürzpaprika bestreuen und den Bund Gewürzkräuter dazugeben. Nach halber Kochzeit das überschüssige Fett abschöpfen, die in lauwarmem Wasser verdünnte Tomatensauce hinzufügen und auf kleiner Flamme zu Ende garen, bis die Sauce eingedickt ist. Sobald das Gulasch fertig ist, den Gewürzkräuterbund herausnehmen und servieren.

Weitere Tokány - und Gulaschgerichte

home Csikoschtokany
home Hirschtokany
home Lammpfeffertokany
home Lammtokany
home Gepfeffertes Rindertokany/Pfeffertokany
home Pfifferlinggulasch im Kessel gekocht
home Csopaker Kellergulasch
home Hammelgulasch
home Kalbsgulasch
home Kalbspaprikasch
home Ochsenchwanzgulasch
home Gulasch triestino (Triester Gulasch)
home Rindsgulasch, wie mein Vater kocht
home Hirschgulasch
home Hasenkeulen-Pörkölt
home Wildhasengulasch
home Wurstelgulasch

Weitere Seiten



Idee

Triester Gulasch mit Polenta servieren.

home Ungarische Rezepte
home Zigeunerrezepte
home Gulaschrezepte
home Lammrezepte
home Italienische Rezepte
home Kesselrezepte
home Feldküche, Gulaschkanone

Weiter:
home Hauptseite