Schweineschlacht

Wurst, Salami, Schinken, Speck

                                         


Gekochtes Speck 1.

Halsspeck, oder Bauchspeck nehmen - (1-2 Stück kleintellergröße) - mit Salz einreiben, dann 1 Tag lang kalt aufbewahren. Am nächsten Tag in mit 2-3 Knoblauchzehen gewürzten Wasser 30 minuten lang kochen. Auf einen Brett legen, mit Gewürzpaprika dick bestreuen, wieder ein Brett, darauf ein Gewicht und 1 Tag lang kühl aufbewahren.





Wenn die allgemeine, alte Witze sind schon langweilig, so besuch mal unbedingst die Seite der neue Witze!


home

Garantiert brandtneue Witze, Scherze.



Weitere Seiten


Anmerkung


Schlachttaggerichte

home Geröstete Leber
home Leber mit Knoblauch
home Rippenfleisch
home Gefülltes Kraut (einfach)
home Gefülltes Kraut 1.
home Gefülltes Kraut 2.
home Gefülltes Kraut zigeuner Art
home Kolozsvarer gefülltes Kraut
home Kolozsvarer gefülltes Kraut 2.

Kesselbrühe-Schau

home Paprikaspeck 1
home Rippenfleisch mit Knoblauch
home Schweinskopf gekocht 1.
home Schweinskopf gekocht 2.

Schlachtplatten

home Bayerische Schlachtplatte
home Ungarische Schlachtplatte
home Schwaebische Schlachtplatte 1.
home Schwaebische Schlachtplatte 2.
home Slowakische Schlachtplatte
home Slowenische Schlachtplatte


home Innereienrezepte
home Schweineschlacht, Verarbeitung
home Schweineschlacht beim Bauern
home Blutrezepte
home Leberwurstrezepte
home Speckrezepte
home Ungarische Rezepte

home Vaters Räucherofen

Weiter:
home Hauptseite