Schweineschlacht

Wurst, Salami, Schinken, Speck

                                         


Gyulaer Trockenwurst 3. (gyulai kolbász)

9 kg mageres Schweinefleisch (Schulter, oder Keule), 1 kg Halsspeck, 25 g schwarzer Pfeffer (gemahlen), 15 g gemahlener Kümmel, 120 g Paprika (edelsüß), 35 g Knoblauch (zerdrückt), 300 g Salz, 10 g Konservierungssalz.

Fleisch und Speck grob hacken, salzen und gründlich mit den übrigen Zutaten vermengen. 24 Stunden lang ruhen lassen und wieder durchkneten. Die Masse in den Darm füllen (hier aber darauf achten, daß keine Luftblasen entstehen). 20-25 cm große Paare bilden. Bis hellrote Färbung langsam räuchern.





Wenn die allgemeine, alte Witze sind schon langweilig, so besuch mal unbedingst die Seite der neue Witze!


home

Garantiert brandtneue Witze, Scherze.



Weitere Seiten


Anmerkung

Erst nach 1 Monat essen.

Weitere Räucherwurstrezepte

home Gyulaer Trockenwurst 1.
home Gyulaer Trockenwurst 2.
home Gyulaer Trockenwurst 3.
home Debrezinerwurst 1. (debreceni)
home Debrezinerwurst 2. (debreceni)
home Debrezinerwurst 3. (debreceni)
home Putendebreziner
home Vaters Wurst 1.
home Vaters Wurst 2.
home Vaters Räucherofen
home Trockenwurst 1.
home Trockenwurst 2.
home Weichwurst
home Wurst von Somogy
home Wurst mit Knoblauchkrem
home Husarenwurst
home Paprika Dickwurst

home Bratwurstrezepte
home Wurstrezepte
home Schweineschlacht
home Schweineschlacht beim Bauern
home Paprikarezepte
home Ungarische Rezepte
home Vaters Räucherofen

Weiter:
home Hauptseite