Schweineschlacht

Wurst, Salami, Schinken, Speck

                                         


Vaters Wurst 2010.

6,5 kg Schweinefleisch (Schulter, oder Keule), 3,5 kg Speck, 20 g schwarzer Pfeffer (gemahlen), 280 g Paprika (edelsüß), 22 g Paprika (scharf), 180 g Knoblauch (zerdrückt), 180 g Salz.

Das Fleisch feinwolfen und das Speck über eine mittelgrobe Scheibe wolfen. Die Mischung salzen und gründlich mit den übrigen Zutaten vermengen. Die Masse in Schweine(dünn)därme füllen. Darauf unbedingt achten, daß keine Luftblasen entstehen. Etwa 60 cm große Paare bilden. Bis eine hellrote Färbung langsam räuchern.





Wenn die allgemeine, alte Witze sind schon langweilig, so besuch mal unbedingst die Seite der neue Witze!


home

Garantiert brandtneue Witze, Scherze.





Weitere Seiten


Anmerkung

Etwas schärfer, als die bisherige Wurstsorten.
Trocken lagern!

Weitere Räucherwurstrezepte

home Gyulaer Trockenwurst 1.
home Gyulaer Trockenwurst 2.
home Gyulaer Trockenwurst 3.
home Debrezinerwurst 1. (debreceni)
home Debrezinerwurst 2. (debreceni)
home Debrezinerwurst 3. (debreceni)
home Putendebreziner
home Vaters Wurst 1.
home Vaters Wurst 2.
home Vaters Räucherofen
home Trockenwurst 1.
home Trockenwurst 2.
home Weichwurst
home Wurst von Somogy
home Wurst mit Knoblauchkrem
home Husarenwurst
home Paprika Dickwurst


home Bratwurstrezepte
home Wurstrezepte
home Schweineschlacht
home Schweineschlacht beim Bauern
home Paprikarezepte
home Ungarische Rezepte
home Vaters Räucherofen

Weiter:
home Hauptseite