Leberpasteten, Gemüsepasteten, Aufstriche

english home   ungarisch home

Mit Fleisch

home

Übersicht

Auf französische Art (Terrine)
Aufschnittkonserve
"Fertige Gerichte"
Fleischkonserve
Fleischpasteten
Konservieren (Hauptseite)

Konservieren Schritt für Schritt
  • Einweckprodukte besorgen
  • Die Zutaten lesen und waschen
  • Marmelade einkochen
  • Einweckgläser sterilisieren
  • Einweckprodukte sterilisieren


  • Konservieren von Gemüsepasteten
    Leberpasteten
    Rezepte mit Pasteten
    Technologie und Grundbegriffe
    Warum bereitet man Fleischkonserve



    Warum bereitet man Fleischkonserve

    Ich habe eine Leberpastete gekauft (Bauernleberwurst 200 g von Marke ***). Die Leberpastete war sonst hervorragend und schmackhaft.

    Die Zusammensetzung: Speck, Schweineleber, Schweineschwarte, Wasser, Schweinefleisch, Schweinemilz, Rindleber, Gewürze, Salz, Sojaprotein, Stabilisatoren (E412, E410, E407, E415, E466), Dextrose, Geschmacksverstärker (E621), Antioxidant, (E300), und Konservierungsmittel (E250).
    Kein Kommentar!!!
    In unsere Rezepte die letze 10 Zutaten kommen nicht vor.



    Leberpasteten

    home Leberpastete im Glas 1.
    home Leberpastete im Glas 2.
    home Falsche Wildpastete



    Rezepte mit Pasteten

    home Leberpastetenbrot
    home Gefüllte Eier (Leberpastete)
    home Wildschwein Leberpastete Verrine



    home Resteverwertung



    Andere Länder

    home Griechische Konserve
    home Konservieren nach italienischer Art



    es passt dazu...

    home Soßerezepte
    home Senfrezepte
    home Meerrettichrezepte
    home Salatrezepte
    home Paprikarezepte

    home Dekorieren
    home Warenkunde


    english home   ungarisch home



    Leberpasteten & co.

    home

    Fleischpasteten

    Fleischpastete mit Gemüse
    Scharfe Fleischpastete



    Fleischkonserve

    home Leberwurst mit Paprika im Glas
    home Schwartenhappen mit Knoblauch
    home Schwartenhappen mit Paprika

    ... Preßsack, Schwartenmagen ... home



    Aufschnittkonserve

    Leber-Schinken Aufschnitt im Glas



    Auf französische Art (Terrine)

    home Hirschpastete mit Cognac (Terrine de cerf au cognac)

    .. französische Rezepte ... home






    Konservieren in der Küche

    home


    Konservieren von Gemüsepasteten

    home Auberginen - Creme
    home Auberginen - Creme (Türkei)
    home Kürbis Aufstrich

    "Vegi" Pastete mit Bohnen



    Andere Einweckseiten

    home Kompotte
    home Marmelade, Jam, Konfiture
    home Waldfrüchte
    home Süss-sauer Eingelegte
    home Gemüse eingelegt
    home Knoblauch in Essig und Sirup
    home Winterliche Konserve
    home Fertige Gerichte   Mittagessen im Glas
    home Aufstrichkonserve   Leberpasteten, usw.


    Urlaubsrezepte

    home Bulgarien
    home Frankreich
    home Griechenland
    home Italien
    home Kroatien und ehem. YU
    home Ungarn
    home Türkei


    Sonstiges

    home




    Konservieren Schritt für Schritt

    Einweckprodukte besorgen

  • Weil wir haben einen Garten

  • Weil wir haben einen Garten, Obstbäume und Gemüse. Es wäre Schade diese Produkte wegschmeissen. OK, das klingt logisch.
  • Hausmannkost

  • Die hausgemachte Konserve sind natürlich schmackhafter - gegebenenfalls "bio". Wir (unsere Einweckrezepte) verwenden keine Konserwierungsstoffe
  • Geschenke machen

  • Die hausgemachte Konserve sind gleichzeitig gute Geschenkideen. Die schöne kleine Gläser und die Inhalte sind nicht nur schön, vitaminreich, sondern gute Ideen für einen Besuch (Krankenhaus, Party, Schwiegermutter, usw).
    Dazu bieten wir Hilfe (gute Ideen, selbstklebende Etikette, Ringe wür Wurst und Salami, Hängeetikette usw).
  • Einfach praktisch

  • Wenn man selbstgekochte Streichwürste, Kopfsülze, Eintopfgerichte hergestell, so bekommt eine Unabhängigkeit. Bei Ausflüge, Schiffahrte, Bergsteigen und andere Expeditionen wir müssen die bisherige, langweilige und oft nich besonder schmackhafte Konserve essen, sordern die verwechlungsreiche, farbige, schmackhafte selbstgemachte, eigene konserve.




    Die Zutaten lesen und waschen

    Die Zutaten müssen wir erst lesen. Nur die absolut gesunde Früchte und Gemüse sind für unsere Einweckzwecke geeignet.
    Dann kommen die Waschvorgänge: Die gelesene, schöne Obste und Gemüse müssen wir von alle Verunreinigungen befreuen und mehrmald waschen. Auch hier finden wir einige fehlerhafte Stücke - diese entweder einfach wegschmeissen, oder die schlechte teile einfach ausschneiden.



    Marmelade einkochen

    Die Zutaten lesen und gründlich waschen. Alle fehlerhafte Teile ausschneiden - oder gegebenenfalls, wenn nötig die ganze Früchte wegschmeissen.
    Für Einkochszwecke reservieren wir einen Einkochstopf. Diese verwenden wir nicht für andere Zwecke - so bekommt nie einen eventuellen Fettverunreinigung.
    Diese Einkocktöpfe, Einkochlöffel, Trichter etz. aufbewahren wir in der Kammer und die Verwendung geschieht nur in der Einwecksaison. Diese Geräte muss in Plastiksäcke wickeln (gegen Staub, Insekte, usw).

    Wenn die Rohstoffe sind schon gelesen, gawaschen, oder die grössere früchte, wie Quitten, Äpfel, Birnen, Melone, Pfirsiche, sind gegebenenfalls in Stücke geschnitten, dann mit Zucker und Gewürze aufkochen. Hier müssen wir unbedingt darauf achten, dass sehr oft müssen wir die Flüssigkeit rühren. Besonders gilt ist das für Zwetschgen (Plfaumen). Für die Plaumen verwendet man längere Kochlöffel, welche direkt für diese zwecke machen die Fachleute (zum Beispiel in Siebenbürgen).



    Einweckgläser sterilisieren

    Für eine elfolgreiche Konservierung müssen wir die Weck-Gläser erst sterilisieren.
    Dazu waschen wir die Gläser - wie üblich in waschbecken mit Waschmittel.
    Dann kommt die Sterilisierung, während entfernen wir alle Keimlinge, Bakterien, welche in Einweckgläser, oder Schraubendeckel sind. dazu haben wir einige Methode:

    1. Backofen: Die Gläser in backofen bei ca. 120 Grad 30 Minuten lang sterilisieren.
    2. Spülmaschine: Die Weck-Gläser in unsere Spülmaschine packen und bei 90 Grad abspülen.



    Einweckprodukte sterilisieren

    Die Sterilisierung unsere Konserve steht immer am Ende der Konservierungsprozess. Es is sehr schön, wenn man die fertige Konserve auf die Speisekammer-Regale legt.

    Bei der Sterilisierung muss immer auf die Sauberkeit achten, weiters die angegebene Zeiten muss immer einhalten! ...

    .. Artikel weiter lesen ... home

    home - Favoriten   Listinus Toplisten



    Guten Appetit!



    Weiter:
    home Hauptseite
    home Unsere Humorseite
    home Einwecken (INDEX)